Vincent Dujardin

 

Vincent Dujardin wurde am 22. Dezember 1965 in Huy geboren.  Außer Musiklehre nahm er Unterricht in Saxofon, Klarinette, Kammermusik, Blattlesen und Transposition, Musikgeschichte und Harmonie in geschriebener Form.  Aus diesen verschiedenen Studiengängen erhielt er Diplome mit herausragender Leistung und die Medaillen der Regierung in Saxofon, Kammermusik und Klarinette am Konservatorium von Huy.  Er war   außerdem Preisträger des Nationalen Wettbewerbs des Gemeindekredits.  Anschließend erhielt er am Kgl. Konservatorium in Lüttich den Hochschulabschluss in Saxofon und Kammermusik.

Im Laufe all dieser Jahre hat er in zahlreichen verschiedenen Musikgruppen mitgewirkt : die Jazz-Gruppe «  Jazzphyxie », « PoéSI » wo Musik mit redenden Künsten verbunden wurde, beim Saxofon-Quatuor « Saxades », « Patchwork »,…  Von 1986 bis 2000 hat er im Philharmonischen Orchester von Lüttich, bei der Königlichen Oper der Wallonie und im Ensemble « Musique Nouvelle » mitgespielt ; bei letzterem ist er immer noch aktiv und hat an der Kreation mehrerer zeitgenössischer Werke mitgearbeitet.

Als Lehrer für Saxofon, Klarinette und Kammermusik wurde Vincent 1999 zum stellvertretenden Direktor an der Musikakademie von Malmedy ernannt ; im Januar 2016 wurde er zum Direktor befördert.

Seit 2003 ist er Dirigent der Kgl. Fanfare « Echo de Malmedy ».

Und wir, ACCORDIOLA, freuen uns sehr darüber, ihn als unseren Dirigenten zu haben und wir können uns glücklich schätzen, dass er bereit war, seit November 2015 den Dirigentenstab unseres Orchesters zu übernehmen.